Das Gladbach-Trikot ist Mitte November 2021 erschienen und neben zahlreichen positiven Rezensionen war die Medienmaschine im Weihnachtsgeschäft so richtig ins Rollen gekommen. Neben drei Interviews für die Rheinische Post und trikotgeschichten.at sind mittlerweile auch drei Podcast-Auftritte durch die drei Autoren dazugekommen. Hier bekommt ihr ein Überblick über den aktuellen Stand, wo wir in den letzten Wochen schon zu lesen und zu hören waren um über das Buch zu sprechen. Aktuell im Podcast Sprenger spricht #books & sports von Christian Sprenger.

Das Buch an dem meine beiden Co-Autoren Matthias Gorke, Stefan Hermanns und ich seit 2019 intensiv gearbeitet haben, ist seit Mitte November bei jedem kleinen oder großen (Online)-Buchhändler, im Fanshop von Borussia oder beim Verlag zu erwerben. Neben einem schönen Videoblick ins Buch gibt es hier jetzt auch eine gekürzte Version unseres Interviews mit Lothar Matthäus zu lesen.

Unser Buch ist jetzt seit Mitte November erhältlich und hat schon zahlreiche positive und manchmal gar schon überschwengliche Rezensionen erhalten. 11 Freunde, die Westdeutsche Zeitung und torfabrik.de haben den Anfang gemacht. Hier auf dieser Seite behaltet Ihr auf alle Fälle den Überblick. Und vielleicht helfen Euch diese vielen positiven Meinungen bei Eurer Kaufentscheidung.

Im Herbst 2021 nutzte ich die Gelegenheit um in meiner Zeitspiel Trikotkolumne auf unser neues Buch zur Trikotgeschichte von Borussia Mönchengladbach aufmerksam zu machen. Der im Zeitspiel erschienende Artikel war demnach dann auch eine identisch aus dem Buch übernommene Trikotgeschichte zum legendären Trikot aus der Saison 1971/72, dass auch auf dem Titel des Buches abgebildet ist.

Seit der Buchpremiere im Mai 2018 im Stadion an der Schleißheimer Straße fanden zahlreiche Trikot-Talkrunden in ganz Deutschland mit verschiedenen Gästen statt. Ab Januar 2022 möchten wir wieder zu Euch kommen. Entweder mit der Bundesliga-Trikots oder der Gladbach-Trikot Talkrunde. Hier findet Ihr alle Infos rund um diese Veranstaltungen. Vielleicht sind wir ja demnächst bei Euch zu Gast.